Stadtbau GmbH Deggendorf

Metzgergasse 14
94469 Deggendorf

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch & Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag
13:30 Uhr - 16:30 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten nur nach vorheriger Terminvereinbarung

Telefonnummern

Zentrale
0991 - 37 161 0

Reparatur
0991 - 37 161 88

Mieterservice
0991 - 37 161 99

Reparaturauftrag

Unterwegs auf der Ausbildungsmesse

Unterwegs auf der Ausbildungsmesse

Im November 2023 waren wir auf der Ausbildungsmesse im Deggendorfer Schulzentrum vertreten, um den Ausbildungsberuf der Immobilienkaufleute bei der Stadtbau GmbH Deggendorf zu bewerben. Unter dem Motto „Gewohnt werden muss immer“ konnten Personalreferentin Brigitte Schubert, Ausbilderin Hanna Kritzenberger und Azubi Johannes Wöhrl mit vielen potenziellen Bewerbern Kontakte knüpfen und schon einige Interessierte zu einer Bewerbung im Sommer 2024 animieren.

Ausbildung bei der Stadtbau GmbH Deggendorf

Neubauprojekt “Öffentlich gefördertes Wohnen” in der Dr.-Kollmann-Straße abgeschlossen

Neubauprojekt „Öffentlich gefördertes Wohnen“ in der DR.-KOLLMANN-STRASSE abgeschlossen

 

Nach über drei Jahren Bauzeit konnten wir unser Projekt für den öffentlich geförderten Mietwohnungsbau in der Dr.-Kollmann-Straße abschließen. Anlässlich der Fertigstellung des zweiten und gleichzeitig letzten Bauabschnitts feierten wir im Oktober 2023 mit den dort einziehenden Mietern die Fertigstellung des zweiten Punkthauses in der Dr.-Kollmann-Straße 23.

Von 2020 bis 2022 wurde der erste Bauabschnitt, das Punkthaus Dr.-Kollmann-Straße 25, errichtet, sowie von 2021 bis 2023 die Dr.-Kollmann-Straße 23. 60 öffentlich geförderte, sechs freifinanzierte Wohnungen und 93 Stellplätze sind hier entstanden.

„Die neuen Gebäude in der Dr.-Kollmann-Straße sind eines der größten geförderten Wohnbauprojekte in Niederbayern. Die insgesamt 66 neuen Wohnungen sind für Singles, Paare und Familien geeignet, allesamt barrierefrei und werden langfristig an Menschen mit niedrigem Einkommen vermietet. Wir als Freistaat Bayern haben das Projekt gerne mit insgesamt über 13 Millionen Euro gefördert. Damit zeigen wir einmal mehr, dass wir ganz Bayern im Blick haben und trotz der schwierigen Rahmenbedingungen überall beim sozialen Wohnungsbau kräftig anschieben!“

Bayerns Bauminister Christian Bernreiter

Bei den Wohnungen handelt es sich um 2-, 3-, und 4-Zimmerwohnungen, überwiegend mit einem schönen Blick auf die Ausläufer des Bayerischen Waldes. Sie sind barrierefrei über einen Aufzug erschlossen und mit dem KfW-Standard 55 energetisch äußerst hochwertig. Die Mieten der öffentlich geförderten Wohnungen im Neubau Dr.-Kollmann-Straße 23 und 25 variieren je nach den Einkommensgruppen der Mieter zwischen 4,80€ und 6,80€ kalt pro Quadratmeter.

EKG I                     4,80 €/ m²

EKG II                    5,80 €/ m²

EKG III                  6,80 €/ m²

Die Kaltmiete der drei freifinanzierten Wohnungen im obersten Geschoss der Dr.-Kollmann-Straße 23 beträgt 9,20€ pro Quadratmeter, welche im aktuellen Marktvergleich sehr günstig ausfällt.

Die Erstellungskosten für die beiden Neubauten belaufen sich insgesamt auf rund 17 Millionen Euro. Nur durch Förderzuschüsse in Höhe von rund 2,7 Mio. Euro und durch zinsverbilligte Darlehen in Höhe von rund 12,2 Mio. € konnte dieses Mammut-Projekt realisiert werden. Mit den beiden neuen Punkthäuser ist der öffentlich geförderte Wohnungsbestand der Stadtbau GmbH Deggendorf auf fast 24 Prozent angewachsen.

Ein neuer Gärtner für Ihre Außenanlagen

Ein neuer Gärtner für Ihre Außenanlagen 

In diesem Jahr durften wir Jonas Pfeffer im Regiebetrieb der Stadtbau Deggendorf willkommen heißen. Der gelernte Heizungsbauer ergänzt seit Mai 2023 als Gärtner unser Team. Jonas ist sehr naturverbunden und verbringt seine Freizeit gerne mit der Pflege von Grünanlagen und Waldstücken, weshalb er sich für diese Stelle bei der Stadtbau entschieden hat. Sein Aufgabengebiet umfasst unter anderem die Pflege von Hecken, Bäumen und Rasenflächen, die Bereitstellung der Abfalltonnen sowie im Winter Schneeräumarbeiten. Durch die zusätzliche Übernahme einiger Wohnungseigentumsgemeinschaften, deren Außenanlagen gepflegt werden wollen, ist immer für Beschäftigung gesorgt.

Menü